Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Freimaurer > Freimaurer in Hameln
Viele bekannte Männer waren Freimaurer:

Louise Armstrong, Charlie Chaplin, Winston Churchill, Kurt Tucholsky, Mark Twain, Gutav Stresemann, Charles Lindbergh, Franklin D. Roosevelt, Carl von Ossietzky, George Washington  oder Friedrich II., Lessing, Goethe und Mozart. Dieser komponierte die Freimaurer-Oper „Die Zauberflöte“.

Freimaurerei versteht sich als eine Kunst, in der sich ein Mann bildet in der ungezwungenen Haltung freier Menschlichkeit. Er übt sich, seine Pflicht zu   tun – mit hochherzigem Sinn, in Milde und Mannhaftigkeit. Er   lernt eine richtige Selbsteinschätzung, Freundschaft und   Standhaftigkeit gegenüber den Anfechtungen des Lebens.
Die Anleitung zur Lebensführung folgt nicht etwa   dogmatischen Grundsätzen, sondern über eine symbolische   Darstellung menschlicher Pflichten, Tugenden und Hoffnungen.   Der freimaurerische Leitsatz lautet:

„Erkenne dich selbst“.

Diese Inschrift schmückte bereits den Tempel des Apollos im   griechischen Delfi.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü